Stoffwechselstörungen

Bei Stoffwechselstörungen denkt man vielleicht gerade an die grossen und häufigen Krankheitsbilder wie Diabetes, Schilddrüsenfehlfunktion, Gicht und erhöhte Cholesterinwerte, die angeboren oder erworben sein können. Auch hier kann die Naturheilkunde unterstützend helfen.

In der Naturheilkunde wird unter Stoffwechselstörung mehr die Überlastung der Ausscheidungsorgane angesprochen.
Wenn unser Stoffwechsel nicht richtig funktioniert, kann sich das an Müdigkeit, Hautproblemen, Verdauungsbeschwerden, Problemen mit dem Gewicht und vielem mehr zeigen.

Die Ausscheidungsorgane werden durch unseren Lebensstil (Stress, verarbeitete Lebensmittel, Genussmittel, Medikamente) stark beansprucht und belastet. Deshalb sollten wir sie gut pflegen und auch ab und zu mal entlasten und unterstützen. Das kann man hervorragend mit einer Entgiftungs- / Entschlackungskur machen. Es muss nicht gerade eine Fastenwoche sein (kann natürlich auch gemacht werden). Den Stoffwechsel können wir in der Naturheilkunde mit vielen verschiedenen Möglichkeiten unterstützen. Sei dies mit der Ernährung mit Ausleitenden Therapien über Haut, Leber, Niere, Lymphsystem oder Darm, durch Bewegung oder durch die Einnahme von bestimmten Naturheilmitteln.