Schüsslersalze

In der heutigen Zeit sind die Schüsslersalze wohl den meisten Menschen ein Begriff. Ja man könnte sogar sagen, dass sie zurzeit echt im Trend sind. Fast jeder kennt und nimmt Schüsslersalze ein, ob zur Behandlung oder einfach nur so.
Werden die Schüsslersalze richtig eingesetzt, so haben sie eine gute Wirkung. Leider werden heute oft ohne grosses Hintergrundwissen oder einen gesundheitlichen Zusammenhang (so nach dem Motto: nützt es nichts, so schadet es nichts) die Salze eingenommen. Diese Vorgehensweise führt dann oft zu keiner Verbesserung oder merklichen Wirkung durch die Schüsslersalze. Deshalb sind die Schüsslersalze nicht bei allen Personen als wirkende Therapie anerkannt.

Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler lebte von 1821 bis 1898. Eine Zeit, in der die Medizin viele grundlegenden Erkenntnisse und neues Denken einbrachte. Er studierte Medizin und arbeitete dann lange als homöopathischer Arzt. Dr. Virchow, mit seiner Entdeckung der Zelle, faszinierte Dr. Schüssler so, dass er begann auf der Basis der Zellenlehre nach Ursachen von Krankheiten und deren Behandlung zu forschen. Dabei legte er seinen Schwerpunkt auf Mineralstoffe und Spurenelemente. Nach und nach entdeckte er zwölf Mineralsalze, die für das Funktionieren des menschlichen Körpers sehr wichtig sind. Er fand heraus, wo diese Mineralstoffe im menschlichen Körper gehäuft vorkommen. Zu den zwölf von Dr. Schüssler entdeckten Basissalzen kamen in der neueren Zeit noch weitere Ergänzungssalze, meistens Spurenelemente, hinzu.
Dr. Schüssler nennt seine Behandlungsmethode „Biochemie“, weil dabei die chemischen Zusammenhänge der Biologie berücksichtigt werden. Die Grundsätze von Schüssler sind, dass alle Krankheiten durch einen Mangel an bestimmten Mineralsalzen entstehen, und dass durch die Zuführung von fehlenden Stoffen Heilung eintritt.

Die Mineralstoffe sind so potenziert (verdünnt), dass sie über die Schleimhäute direkt ins Blut gelangen, und so als Zellfunktionsmittel wirken. Sie bestehen immer aus einem basischen und einem sauren Element und sind dadurch sehr wirksam. Bei den Schüsslersalzen handelt es sich ausschliesslich um Substanzen, die im gesunden Körper in ausgewogenem Masse vorhanden sind. Sie verbessern auch die Aufnahmefähigkeit der entsprechenden Mineralstoffe aus Lebensmitteln.

Das Einsatzgebiet der Schüsslersalze ist enorm gross und vielseitig. Sie können bei Menschen und Tieren jeden Alters gute Dienste erbringen. Sie helfen akute Symptome zu bekämpfen, können aber sehr gut auch bei chronischen Beschwerden und psychischen Themen helfen.

Mit der Schüsslermaster Ausbildung erlernte ich sehr viele Anwendungen und Behandlungen der Schüsslersalze. Durch die Arbeit in der Drogerie und in der Praxis konnte ich mein Wissen vertiefen und viele neue Erfahrungen sammeln. Dank meinen Fachkenntnissen kann ich Sie zum Thema Schüsslersalze bestens beraten.