Dorn sanfte Wribeltherapie

Die Dorn- Methode ist eine sanfte, sehr wirksame Wirbel- und Gelenktherapie. Dieter Dorn hat diese Methode vor über dreissig Jahren auf intuitivem Weg entwickelt und mit grossem Erfolg praktiziert.

Bei dieser Therapie wird aktiv mit dem Patienten gearbeitet. Zuerst werden die Gelenke, das Becken und die Wirbel, sowie die Beinlänge des Patienten durch den Therapeuten kontrolliert. Anschliessend werden die Fehlstellungen mit leichtem Druck und aktiver Bewegung des Patienten wieder in seine physiologische Lage gebracht. Selbstübungen helfen die Gelenke immer wider in ihre "richtige" also physiologische Position zu bringen.

Ein perfektes Knochensystem ist die Bedingung dafür, dass das Nerven- und Energiesystem ungestört fliesst und so seine Funktionen einwandfrei ausführen kann.

Die Wirbelsäule ist die Verbindung der zentralen Steuerung, unseres Gehirns mit allen anderen Steuerungssystemes. Blockaden und Verspannungen im Körper führen zu Fehlstellungen von Gelenken und Wirbelkörpern, diese wiederum führen zu weiteren Verspannungen und Fehlhaltungen.

Die sanfte Wirbeltherapie nach Dorn beeinflusst somit das ganze Energiesystem des Menschen. Die Dorntherapie wird auch als Hilfe zur Selbsthilfe bezeichnet. Sie kann körperliche wie psychische Blockaden lösen und den Energiefluss verbessern.